Berufsorientierungspraktikum (BOP 7)

Auf zwei Wochen im Schuljahr verteilt, findet das Berufsorientierungspraktikum statt. Für diese Grundorientierung dürfen die Schülerinnen und Schüler viele verschiedene berufsähnliche Tätigkeiten erproben.

Dabei suchen sich die Schüler ihren Stärken und Interessen entsprechend fünf von 13 unterschiedlichen Gewerken heraus und lernen den Umgang mit verschiedenen Werkstoffen wie Holz, Metall, Farbe usw. in einer fachgerechten Werkstatt bzw. an einem realistischen Arbeitsplatz kennen. Diese Erprobung dient den Schülern dazu in die verschiedenen Berufsfelder „hineinzuschnuppern“  und eigene Stärken und Schwächen an sich zu entdecken.

Betreut werden die Jugendlichen von erfahrenen Ausbildern, die ihnen über eine Stärke-/Schwächenanalyse eine Rückmeldung über ihr Tun geben.

 

Mögliche Beispiele für zu erprobende Gewerke:

Holz, Bau, Elektrik, Metall, Maler, Kfz, Büro, Verkauf, Soziale Arbeit, Pflege, Friseur, Hotel

© Franz-Liszt-Mittelschule - Waldkraiburg | Impressum | Datenschutz